Preise - Kosten im Überblick

 

Die richtige Vorbereitung sollte auf Ihre spezielle, persönliche Situation eingehen. Um möglichst konkret abschätzen zu können, was in Ihrem Fall die sinnvollste Vorbereitung ist, bieten wir Ihnen ein unverbindliches Erstgespräch an. Dabei orientieren wir mich unmittelbar an den aktuellen MPU-Anforderungen, die wir aufgrund unserer Erfahrung (auch als ehemaliger Gutachter) genau kennen.

Vorbereitung

Ein Kostenplan wird im Erstgespräch ermittelt.

Die Kosten richten sich dann nach Art der Fragestellung ihrer Fahrerlaubnisbehörde (Führerscheinstelle):

 

• Alkohol im Straßenverkehr

• Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

• zu viele Punkte in Flensburg

• Medikamentenmissbrauch oder auch Straftaten

 

Bei Mehrfachfragestellungen ist natürlich der Aufwand größer und sie müssen dementsprechend mit höheren Kosten rechnen.

Die individuell erforderlichen Sonderleistungen sind im Kostenrahmen enthalten.

Die preisliche Spanne liegt dabei zwischen 1.500,00 EUR bis maximal 3.000,00 EUR.

Abstinenznachweise

MPU Kosten für Abstinenznachweise: wurde Ihnen der Führerschein wegen Alkohol- oder Drogendelikte entzogen, so haben Sie in der Regel über die Dauer von mindestens 6 Monaten Abstinenznachweise zu führen. Welches Programm in Ihrem Fall erforderlich sein wird und wie lange es dauern sollte, können wir Ihnen erst nach der Auswertung Ihrer Unterlagen und einem ersten Gespräch sagen.

 

Preise für Abstinenzkontrollen sind von der Abnahmestelle und der zu untersuchenden Substanz abhängig.

 

Urinanalysen liegen preislich je nach Substanz zwischen 60,00 EUR und 200,00 EUR pro Screening.

Eine Haaranalyse kostet je nach Substanz zwischen 100,00 EUR und 400,00 EUR.

 

Antrag (Führerscheinstelle)

MPU Kosten für die Antragstellung auf Führerscheinwiedererteilung variieren zwischen 80,00 EUR und 250,00 EUR und sind von der jeweiligen Führerscheinbehörde (Stadt oder Kreis) abhängig.

Hinzu kommen noch evtl. Kosten für einen Seetest, polizeiliches Führeungszeugnis, Passbilder, Erste-Hilfe-Kurs, ärztliche Untersuchung oder Nachschulung. 

 

MPU

Die MPU-Gebühren sind bundesweit einheitlich festgelegt und richtet sich ausschließlich nach der jeweiligen Fragestellung.  

 

• eine oder mehrere Alkoholauffälligkeiten: 402,22 EUR

• Punkte im Straßenverkehr (ohne Alkoholauffälligkeit): 347,48 EUR

• Alkoholauffälligkeit und Punkte im Straßenverkehr: 575,96 EUR

• Drogenauffälligkeiten: 554,54 €

• Straftat(en): 347,48 €

• Drogenauffälligkeiten und Punkte: 728,28 €

• Drogen- und Alkoholauffälligkeiten: 755,65 €

 

weitere Gebühren finden Sie hier.